Bewässerung des Schulgartens

Kenntnisse in Physik zu haben ist nicht für den Unterrichtsraum gut, sondern auch für den Garten. Die Klasse 10c hat mit ihrem Lehrer Klaus Fröhlich und vor allem durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins des PPG eine automatische Bewässerungsanlage bauen können.

Erfolg bei Jugend forscht!

Welchen Einfluss haben Haushaltsmittel auf Mikroorganismen? Mit dieser Frage beschäftigte sich Janina Engelhard im Rahmen ihrer Seminararbeit. Sie entwickelte dazu einen Modellversuch und untersuchte z.B. die Wirkung von Klarspüler oder Schmierseife. Ihre saubere naturwissenschaftliche Arbeitsweise überzeugte die Jury, somit erreichte sie einen hervorragenden 2 Platz beim Regionalwettbewerb Jugend forscht in Neumarkt.'

Landeswettbewerb „Experimente antworten“

An dem Wettbewerb nahmen unter der Leitung von StR T. Krämer Sophia Pfletscher, Paulina Zeiss und Iris Wollmerstädt aus der Klasse 6d, sowie David Bär, Anna Nguyen und Janna Sperber aus der Klasse 6c teil. Bei der letzten Wettbewerbsrunde ging es um die Herstellung von Geheimtinte und darum, diese mit Tee sichtbar zu machen. Die unsichtbare Tinte bestand aus Natron und einem Eisennagel, die zusammen mit Wasser eine Woche lang stehengelassen wurden. Sichtbar wurde das Geschriebene durch Einweichen des Blattes mit Tee.

Faszination Naturwissenschaften

Am 21.01.16 ist es wieder soweit, die Schüler der Q12 präsentieren auf dem Naturwissenschaftlichen Abend 2016 ihre Seminararbeiten aus den Bereichen der Biologie, Chemie und Physik. In diesem Jahr erreichen wir mit 21 ausgestellten Arbeiten einen neuen Höhepunkt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Naturwissenschaftlicher Abend

Auch in diesem Jahr waren am 13. Januar, dem naturwissenschaftlichen Abend, den zahlreichen Besuchern viele Attraktionen geboten. Neben den Ständen des P-Seminars „Physikmanufaktur“ und des P-Seminars „Mathematik zum Anfassen“ gab es interessante Vorträge einiger Schüler über ihre Seminararbeiten im Rahmen der W-Seminare „Kommunikation in Flora und Fauna“ sowie „Physik im Alltag“. Zudem präsentierten das P-Seminar „experimentelle Schulchemie“ zwei chemische Showexperimente, die P-Seminare „Schulgarten“ und „Obstsortenvielfalt“, die Astronomie AG und die Roboter AG ihre Ergebnisse.

Ein chemischer Ritt durch den Apachenpub

Das P-Seminar „Chemie-Show“ hat in Eigenregie chemische Show-Versuche recherchiert, ausgearbeitet, verbessert und ein Drehbuch erstellt. Bilder von der Vorführung am Dienstagabend können Sie hier sehen.Die Chemie-Show: „Ein chemischer Ritt durch den Apachenpub“ kann noch am Fr, 14.12.2012 um 13.15 Uhr im Chemiesaal besichtigt werden.

Das W-Seminar Chemie beim Schülertag Chemie an der FH Nürnberg

Am Samstag 17.11.2012 war das W-Seminar Chemie zu Besuch beim Schülertag Chemie an der Nürnberger Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Dort erhielten die SchülerInnen zunächst einen Überblick über die Studienangebote und -bedinungen im Fach Chemie, und wurden dann bei zwei Fachvorträgen mit zwar vereinfacht dargestellten, aber dennoch schwierigen Themen konfrontiert. Etwas anschaulicher gestaltete sich dann eine Experimentalvorlesung zum Thema "Sicherheit", wo ein Professor mit trockenem Humor, vielen Bildern und v.a.

P-Seminar Chemie

Gestaltungsmöglichkeiten mit Farbmitteln

P-Seminar "Gestaltungsmöglichkeiten mit Farbmitteln"

Hier finden Sie Informationen zum P-Seminar Chemie 2010/12

Seiten