Geschichte

25 Jahre Deutsche Einheit

... und wir feierten mit.

25 Jahre Deutsche Einheit

Anlässlich des 25. Jahrestag zur Deutschen Einheit lud der Erzgebirgskreis Delegationen aus den Partnerlandkreisen Ansbach, Emmendingen, Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim und Nürnberger Land ein, darunter auch Schulen, die gebeten wurden, an diesem Projektwochenende bei der Festveranstaltung anlässlich 25 Jahren Wiedervereinigung mit kleinen Beiträgen mitzuwirken. Eine Gruppe von knapp 20 Schülerinnen und Schülern des PPGs stellte die Delegation des Landkreises Nürnberger Land.

Vorplatzperformance

Theater unter freiem Himmel! Die Radiogruppe des PPG zeigt „Bilder einer Hochzeit“ bei der Vorplatzperformance anlässlich der Jubiläumsfeier zum 15-jährigen Bestehen der Theaterpädagogik am Staatstheater in Nürnberg. Finanziell unterstützt wurde die Radiogruppe von der PSD Bank Nürnberg.

 

HÖRBAR

Die Theaterpädagogik des Staatstheaters Nürnberg wird 15 Jahre alt und das PPG feiert mit!
Über die Jubiliäumstage (2.-4. Juli) sind im Foyer des Staatstheaters sieben Audios der Radiogruppe an der Hörbar zu hören.
Zuhören lohnt sich.

Finanziell unterstützt wurde die Radiogruppe von der PSD Bank Nürnberg.

 

Jugendmedientag BR backstage

Fast 50 Schülerinnen und Schüler des PPGs schauten beim BR backstage – dem Jugendmedientag des Bayerischen Rundfunks – den Medienprofis über die Schultern. Aus einem umfangreichen Programm konnte sich jeder seinen eigenen Tag zusammenstellen. So gab 'Checker Tobi' (Tobias Krell) wertvolle Moderationstipps. Andere Schüler agierten vor und hinter der Kamera.

Einhellige Meinung am Ende des Tages: Nächstes Jahr kommen wir wieder.

Radiogruppe interviewt im Landtag

Die Projektgruppe zu 'Romeo und Julia - zwei Liebende zwei Religionen' interviewte am 16. April 2015 den Integrationsbeauftragten Marin Neumeyer im Landtag.

Radiogruppe gewinnt Preis „Ideen machen Schule“ von der PSD Bank Nürnberg

Die Projekt-Gruppe „Romeo und Julia – Liebe zwischen den Religionen“ des Paul-Pfinzing-Gymnasiums freut sich über den Gewinn von 2000 Euro bei dem Wettbewerb „Ideen machen Schule“. Bereits zum neunten Mal rief die PSD Bank Nürnberg eG Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und Altersklassen aus Franken auf, sich mit ihren Projekten zu bewerben. 64 Bewerbungen gingen ein, zwölf Schulen wurden ausgezeichnet, darunter die Gruppe des Paul-Pfinzing-Gymnasiums.

Ausstellung zum KZ-Außenlager Hersbruck im Finanzamt

Bis Pfingsten hängen im Finanzamt Plakate der Richard-Glimpel Schule und der Klasse 9a des Paul-Pfinzing-Gymnasiums. Entstanden sind die Plakate für die Aktion „Einen Häftling in die Stadt holen“ (Januar 2015). Sie beschäftigen sich mit dem Leben von Häftlingen des KZ-Außenlagers Hersbruck. Ergänzt wird die kleine Ausstellung durch Plakate, die einen Überblick über die Geschichte des KZ geben – entworfen von Schülern des Klasse 10c.

Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz

Vom 12. - 15. März unternahm die Klasse 10c eine Gedenkstättenfahrt nach in das Vernichtungs- und Konzentrationslager Auschwitz.
Als Vorbereitung erstellten Schüler u.a. eine Ausstellung über die Geschichte des KZ-Außenlagers Hersbruck. Aber auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a steuerte Plakate zur Ausstellung hinzu: Sie beschäftigten sich mit Häftlingen, die in Auschwitz und Hersbruck waren.

Schülerinnen der Radiogruppe des PPG zu Gast im Landtag

Am 10. Februar 2015 folgten sieben Schülerinnen mit ihren Lehrerinnen Barbara Raub und Ingrid Ober-Bramrbrink sowie der Theaterpädagogin Anja Sparberg am Staatstheater der Einladung von Landtagsabgeordneten Norbert Dünkel nach München in den Landtag. Die Radio-AG des Paul- Pfinzing- Gymnnasiums erarbeitet im laufenden Schuljahr mit dem Staatstheater Nürnberg und  dem Bayerischen Rundfunk Hörbeiträge zu „Romeo und Julia - Liebe zwischen Religionen“. Anlass dafür ist die 15-Jahrfeier der Theaterpädagogik in Nürnberg. Denn: „Kein Hindernis aus Stein hält Liebe auf.

Seiten