Keine Verlierer – aber eine Siegerin

Am 6. 12. fand die schulinterne Vorausscheidung zum »Englisch-Lesewettbewerb für mittelfränkische Gymnasien« statt, der alljährlich von der Universität Erlangen-Nürnberg unter der Schirmherrschaft des Britischen Konsulats Nürnberg ausgerichtet wird.

Schon vorher hatten die einzelnen Klassen Vertreter ermittelt, die nun gegeneinander antraten. Nach einer ausgesprochen spannenden Endrunde stand schließlich Rebecca Frisch (7f) als Siegerin fest, gefolgt von Lara Di Rocco (7a) und Franz Pfeiffer (7e). Aber, wie Herr Neunhoeffer allen Anwesenden mit auf den Weg gab: Beim Lesen gibt es keine Verlierer! So konnten am Ende auch alle Klassenvertreter stolz ihre Urkunde in die Kamera halten.

Rebecca wird unsere Schule am 6. März bei der Endausscheidung in Erlangen vertreten.