Austausch

Während des 6-tägigen Schüleraustauschs des PPG mit  dem 1. Allgemeinbildende Lyzeum namens Stanisław Wyspiański Schule aus Mława, der vom  deutsch-Polnischen Jugendwerk gefördert wurde und an dem 16 Schüler und Schülerinnen aus Polen teilgenommen haben, erlebten beide Seiten unvergessliche Tage. Nach der Anreise am Samstag, der alle Beteiligten aufgeregt entgegenblickten, lernten wir unsere  Austauschpartner kennen und machten am nächsten Tag gleich einen tollen Ausflug nach  Pottenstein in die Teufelshöhle, zur Sommerrodelbahn und nach Gößweinstein auf die Burg, bei der wir in einer der wenigen Regenpausen sogar Erinnerungsfotos machen konnten.

Neben einer kurzen Besichtigung des Schulhauses und dem Empfang bei Hersbrucks Bürgermeister Robert Ilg wurde sich intensiv mit der Geschichte des KZ Hersbruck beschäftigt. Alle waren von dem damals verübten Grauen und dem Leid, das die Menschen erlitten, erschüttert.

Beim Deutsch-Polnischen Abend hatten wir alle großen Spaß und konnten uns gegenseitig besser kennen lernen, auch die fränkischen Spezialitäten wurden genossen.

Auch standen Ausflüge nach Nürnberg und München auf dem Programm. Zusätzlich zu einer Besichtigung der beiden Städte und Besuch in verschiedenen KZ-Gedenkstädten, z.B. dem  „Ort der Begegnung in München“ konnten wir noch ein bisschen auf eigene Faust durch die Städte gehen.

Am Tag des Abschieds, der viel zu schnell gekommen war, sahen wir uns das EM-Spiel Deutschland gegen Polen in Nürnberg an, bevor am Bahnhof ein durchaus tränenreicher Abschied stattfand.

Alle freuen sich schon auf den Gegenbesuch  der deutschen Schüler in Polen im Herbst 2016.