Fränkisch and Blues at its best

Fitzgerald Kusz, erst in diesem Jahr mit dem Dialektpreis Bayern ausgezeichnet, war zum zweiten Mal Gast im PPG. Auf Einladung des Fördervereins und der Buchhandlung Lösch las er fränkische Lyrik aus seinem neuen Gedichtband Nämberch-Blues. Um dem Titel auch vollends gerecht zu werden, begleitete der begnadete Gitarrist und Blues-König Klaus Brandl den lyrischen Bengerdz-Blues. Diese kongeniale Verbindung bescherte den Zuhörern einen äußerst vergnüglichen Abend.

Fotos: Ute Scharrer, HZ