Geld – für uns kein Problem!

Ein ganz besonderer Mitarbeiter der 9500 Beschäftigten der Dt. Bundesbank, nämlich der stellvertretende Direktor der Dt. Bundesbankfiliale Nürnberg, Herr Rebl, hielt für die Schüler der beiden Q12-Kurse Wirtschaft und Recht einen kurzweiligen Vortrag zur aktuellen Entwicklung in der Geldpolitik.

Nachdem das Stoffgebiet im Unterricht schon behandelt worden war, konnten die Schüler dem schwierigen Thema gut folgen und arbeiteten auch aktiv mit.  Selbst „Whatever it takes“, SMT, OMT oder QE waren bald keine Fremdwörter mehr, denn Herr Rebl verstand es, das komplexe Thema mit vielen Beispielen aus der Praxis eines Notenbankers zu veranschaulichen und mit Leben zu füllen. „20 Millionen oder 100 Millionen – alles kein Problem, wir drucken unser Geld selbst!“ Auch das Ausstiegsszenario aus den unkonventionellen Maßnahmen und vor allem die damit verbundenen Schwierigkeiten wurden den Schülern klar.

Abschließend wurden noch Schülerfragen zum Bitcoin geklärt, der Kryptowährung, die durch ihre Höhenflüge besonders interessant schien. Herr Rebl zeigte abschließend die vielfältigen und gut bezahlten Möglichkeiten eines dualen Studiums bei der Deutschen Bundesbank auf.