Physik

Das naturwissenschaftliche Profil am PPG

Innovative (Papier-)Brücken

Bei den diesjährigen Projekttagen konnten die Schüler der neunten Klassen ihre Geschicklichkeit beim Bau einer Brücke aus Papier unter Beweis stellen. Die Regeln dafür sind einfach. Es darf nur Papier genutzt werden und die Brücke muss einer Masse von bis zu 10kg standhalten. Eine Brücke hat es sogar geschafft eine Schülerin von 35 kg kurzzeitig zu halten.

ProPhys beim Wettbewerb VisionIng21 (2017)

In diesem Jahr stellte sich die ProPhy Gruppe unter Leitung von Klaus Fröhlich der Aufgabe eine elektrische Raketenstartrampe zu bauen. Hintergrund der Idee war es dabei, Raumschiffe oder Weltraumfracht kostengünstig und umweltfreundlicher in den Orbit zu bringen.

Bewässerung des Schulgartens

Kenntnisse in Physik zu haben ist nicht für den Unterrichtsraum gut, sondern auch für den Garten. Die Klasse 10c hat mit ihrem Lehrer Klaus Fröhlich und vor allem durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins des PPG eine automatische Bewässerungsanlage bauen können.

Erfolg bei Jugend forscht!

Welchen Einfluss haben Haushaltsmittel auf Mikroorganismen? Mit dieser Frage beschäftigte sich Janina Engelhard im Rahmen ihrer Seminararbeit. Sie entwickelte dazu einen Modellversuch und untersuchte z.B. die Wirkung von Klarspüler oder Schmierseife. Ihre saubere naturwissenschaftliche Arbeitsweise überzeugte die Jury, somit erreichte sie einen hervorragenden 2 Platz beim Regionalwettbewerb Jugend forscht in Neumarkt.'

Seiten

Subscribe to RSS - Physik