Bilder

Feuerbachquartett am Paul-Pfinzing-Gymnasium

Das Feuerbachquartett, bestehend aus vier jungen Musikern, die alle in Nürnberg studiert haben, war am 5. Mai auf Einladung des Fördervereins zu Gast im PPG. Es gab ein Werkstattkonzert für die Schüler und ein öffentliches Konzert in der Aula der Schule. Die Spezialität des Quartetts ist dabei aber nicht die Klassik, sondern Pop- und Rockbearbeitungen.

Ausflug der Radio-AG zum BR nach München

Das Wetter zeigte sich von seiner schlechtesten Seite, als die Schülerinnen der Radiogruppe des PPG Ende April mit dem Zug in die Landeshauptstadt fuhren. Dort erhielten sie eine Führung durch den Bayerischen Rundfunk und die griechisch-orthodoxe Allerheiligenkirche.

Internationale Jugendbegegnung

Seit vielen Jahren findet parallel zum Treffen der ehemaligen Häftlinge des Lagerkomplexes KZ Flossenbürg eine internationale Jugendbegegnung statt. Mit der Verknüpfung beider Veranstaltungen verfolgt die Gedenkstätte das Ziel, über Generationen, Ländergrenzen und Religionen hinweg, gemeinsam über die NS-Verbrechen zu sprechen. Den Teilnehmenden wird ermöglicht neue und zum Teil fremde Perspektiven kennen, wahrnehmen und wertschätzen zu können. Die Begegnungen verschiedenster Menschen sind Höhepunkt der Jugendbegegnung wie auch des Treffens der ehemaligen Häftlinge und deren Angehörigen.

Do-it-yourself einmal anders – Betriebserkundung der Klasse 9b bei OBI

Am 04.04.2017 besuchte die Klasse 9b zusammen mit ihrem Wirtschaftslehrer Herrn Heinz den OBI Baumarkt in Lauf/Pegnitz. Die im Unterricht gewonnenen Erkenntnisse zu Aufbau- und Ablauforganisation, Standortwahl und betriebswirtschaftlichen Grundlagen eines Unternehmens sollten hier im Rahmen einer Betriebserkundung veranschaulicht und vertieft werden.

Schüleraustausch PPG – Amalie Skram Schule in Bergen

Reise ins Land mit den glücklichsten Menschen der Welt

Anfang März machten wir uns - 23 Schüler und Schülerinnen der 10. Klassen des PPG, begleitet von Frau Liebl und Herrn Weiß-Mayer - auf den Weg nach Bergen in Norwegen. Die Stadt machte ihrem Ruf als regenreiche Stadt alle Ehre. Aber genau wie unsere norwegischen Partner ließen wir uns davon nicht abhalten, in der einen Austauschwoche so viel wie möglich zu unternehmen.

Seiten

Subscribe to RSS - Bilder