Bilder

Podiumsgespräch zu dem Thema „Das KZ und die Kleinstadt“

Am 21. September 2016 fand in der sehr gut besuchten Eingangshalle des Paul-Pfinzing-Gymnasiums ein Podiumsgespräch zu dem Thema „Das KZ und die Kleinstadt“ statt. Eingeladen hatten die Stadt Hersbruck und die Stiftung Bayerischer Gedenkstätten.

Durch den Abend führte Thomas Muggenthaler (BR). Nach einer Einführung durch Ulrich Fritz von der Stiftung Bayerischer Gedenkstätten berichteten Irmingard Philipow, Dieter Rosenbauer und Dr. Günther Beckstein über ihre persönlichen Erfahrungen.

Podiumsgespräch »Das KZ und die Kleinstadt« am 21.9.2016

Eingangshalle des Paul-Pfinzing-Gymnasiums Hersbruck
Beginn: 19 Uhr

Auf dem Podium: Dr. Günther Beckstein, Irmingard Philipow und Dieter Rosenbauer
Einführung: Ulrich Fritz (Stiftung Bayerische Gedenkstätten)
Moderation: Thomas Muggenthaler (Bayerischer Rundfunk)

Schulplatzmiete

Auch in diesem Schuljahr besteht für Schüler ab der 9. Jahrgangsstufe wieder die Möglichkeit an dem Schulabonnement des Nürnberger Staatstheaters teilzunehmen. Es umfasst sechs Vorstellungen. Die Preise pro Karte betragen für Schauspiel und Opernhaus je 9,50 Euro (Zugticket nach Nürnberg ist im Preis enthalten).

Fotoausstellung „Das fränkische Jerusalem“

In der Eingangshalle wurde am 27. Juli 2016 die Fotoausstellung „Das fränkische Jerusalem“ eröffnet. Hobbyphotograph Michael Graber (Europäische Janusz Korczak Akademie e.V. (EJKA e.V.) reiste mit seiner Kamera durch Franken und photographierte jüdische Friedhöfe.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Tabea Gawor. In seiner Begrüßung hob Schulleiter Klaus Neunhoeffer die Verantwortung hervor, der Jugend für die Geschichte zu sensibilisieren.

Landkreislauf 2016

Am Samstag, 23.7.16, stand ein regionales sportliches Großereignis an, der 17. Landkreislauf Nürnberger Land. Seit einigen Jahren ist dort auch eine Lehrermannschaft des PPG vertreten. Dieses Jahr war die Motivation im Kollegium besonders groß, sodass erstmals sowohl ein Herren- als auch ein Damen-Team gestellt werden konnte. Dazu galt es, immerhin zehn Frauen und zehn Männer zu finden, die Zeit und Lust hatten zu laufen.

Seiten

Subscribe to RSS - Bilder