MINT-Angebot

Faszination Naturwissenschaften

Am 21.01.16 ist es wieder soweit, die Schüler der Q12 präsentieren auf dem Naturwissenschaftlichen Abend 2016 ihre Seminararbeiten aus den Bereichen der Biologie, Chemie und Physik. In diesem Jahr erreichen wir mit 21 ausgestellten Arbeiten einen neuen Höhepunkt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Das neue 12-Zoll-Dobson

Die Astro-AG des Paul-Pfinzing-Gymna­siums hat bei einem Wettbewerb der Fachzeitschrift „Sterne und Weltraum“ ein Teleskop des Typs 12-Zoll Dobson gewonnen. Das Bild zeigt die Gruppe mit ihrem Kursleiter Herrn Hornisch bei der Preisüberreichung durch den Schulleiter OStD Neunhoeffer.

Hier ein erster Beobachtungsbericht der Gruppe:

Vielfältiges Angebot bei Continental

Der Auftritt beim Wettbewerb VisionIng-21brachte den ProPhys eine Einladung zum Mitarbeiterfest der Firma Continental in Nürnberg ein. Die Präsentation ihrer Projekte bildete ein Element in dem attraktiven Angebot des Sommerfestes. Neben neuester Fahrzeugtechnik gab es Aktivitäten wie eine Probefahrt mit einem Segway oder Elektroroller. Und auch das leiblich Wohl kam nicht zu kurz.

Roboter in Orange - Besuch bei KUKA in Augsburg

Der 2. Preis beim Wettbewerb VisionIng-21 war für die ProPhy-Gruppe mit einer Einladung zu KUKA nach Augsburg verbunden. Dort bekamen sie einen Einblick in Entwicklung und Produktion von Industrierobotern. Besonderes beeindruckend war der sensitive Roboter, der eine Kooperation zwischen Mensch und Maschine ermöglicht. Im Ausbildungszentrum durften die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen mit dem Youbot sammeln (siehe Foto).

Lötkurs für Mädchen

Viel Spaß hatten 12 Schülerinnen des PPG, die im Rahmen des Projekttags zu einem Lötkurs das Ausbildungszentrum der Firma Diehl in Nürnberg besuchten. Nach einer Einführung in die Grundlagen des Lötens durften sie mit Unterstützung der Azubis eine Leiterplatte bestücken und löten. Das Ergebnis von 4 Stunden Arbeit war ein Augen zwinkernder Smiley, der durch eine raffinierte Steuerung auch grimmig schauen kann. Unser Dank gilt den 10 geduldigen Azubis und ihrem Ausbildungsleiter Herrn Obendorfer der Firma Diehl, die klaglos sogar ihre Pause verschoben.

Seiten

Subscribe to RSS - MINT-Angebot