Gedenken an die Deportation

Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a erinnerten beim Aktionstag "Stadt ohne Sinti" - Gedenken der Deportation von vier Sinti Familien am 8. März 1943 an die Familie Strauß. Kurz stellten sie die einzelnen Biographien der Familienmitglieder vor.

Bildnachweis: Markus Metz mehr... über Gedenken an die Deportation

Musikmosaik 2018

Am 28.02.2018 fand um 19.00 Uhr in der Aula des PPG das traditionelle MusikMosaik statt. Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 12. Jahrgansstufe zeigten ihr Können solistisch oder in Kleingruppen. Klavier, Klarinetten, Streichinstrumente, Gitarren, Querflöten...alle instrumentalen Gruppen waren vertreten - bis hin zum Akkordeon bzw. Gesangsdarbietungen.
Die Schülerinnen und Schüler aus musischem wie nichtmusischem Zweig sorgten für zwei Stunden bunter Unterhaltung.

Fotos: Ulf Geer mehr... über Musikmosaik 2018

Verbrechen Liebe - Filmvorführung am 22.2.2018

Verbrechen Liebe – von polnischen Zwangsarbeitern und deutschen Frauen

»Ich habe ihn geliebt«, sagt Helene Wimmer aus Niederbayern über Kazimierz Rafalski, einen polnischer Zwangsarbeiter. Nach der rassistischen Ideologie der Nationalsozialisten waren solche Liebesziehungen streng verboten und wurden hart bestraft. Beide wurden in Konzentrationslager verschleppt, sie nach Ravensbrück, er nach Flossenbürg und in das Außenlager Hersbruck. mehr... über Verbrechen Liebe - Filmvorführung am 22.2.2018

Naturwissenschaftlicher Abend 2018

„Wat is en Dampfmaschin?“

Meilensteine der Technik, Heilpflanzen, ein Gartenteich und Erneuerbare Energien – der Naturwissenschaftliche Abend 2018 bot wieder ein breites Themenspektrum aus den MINT-Fächern. mehr... über Naturwissenschaftlicher Abend 2018

Informationsabend zum Übertritt ans Gymnasium am Mittwoch, 07.03.2018

Liebe Eltern,

wir laden Sie herzlich zum Informationsabend für den Übertritt ans neunjährige Gymnasium und über das spezielle Profil des Paul-Pfinzing-Gymnasiums ein. Er findet am Mittwoch, 07.03.2018, um 19.00 Uhr, in der Eingangshalle des PPG statt (Zugang über Amberger Straße) und dauert ca. 90 Minuten.

Am Samstag, 10.03.2018, können Sie gemeinsam mit Ihren Kindern ab 10.00 Uhr (bis 12.00 Uhr) das Gebäude des PPG erkunden und vertieft Informationen erhalten. mehr... über Informationsabend zum Übertritt ans Gymnasium am Mittwoch, 07.03.2018

Volleyball-Weihnachtsturnier 2017

Traditionell findet am PPG kurz vor Weihnachten ein Volleyballturnier für die 9. bis 12. Klassen statt. Diesmal war es am 20. Dezember soweit. Es hatten sich im Vorfeld so viele Schüler begeistern lassen, dass das Turnier mit 16 Teams voll besetzt war. Die Schüler hatten sich aus verschiedenen Klassen und Jahrgangsstufen zusammengetan und das Team „Platz“ vereinigte sogar Schüler aller vier Jahrgangsstufen.
mehr... über Volleyball-Weihnachtsturnier 2017

Weihnachtskonzert 2017

Text: Anselm Stieber - Fotos: Valentin Bräutigam Q12 mehr... über Weihnachtskonzert 2017

Geld – für uns kein Problem!

Ein ganz besonderer Mitarbeiter der 9500 Beschäftigten der Dt. Bundesbank, nämlich der stellvertretende Direktor der Dt. Bundesbankfiliale Nürnberg, Herr Rebl, hielt für die Schüler der beiden Q12-Kurse Wirtschaft und Recht einen kurzweiligen Vortrag zur aktuellen Entwicklung in der Geldpolitik. mehr... über Geld – für uns kein Problem!

Elias Willinsky gewinnt den Vorlesewettbewerb am PPG

Vier Schüler aus den vier 6. Klassen haben sich für den Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs am PPG qualifiziert: Robin Braun, Klasse 6a, Ben Grund, Klasse 6b, Jonas Ebert, Klasse 6c, und Elias Willinsky, Klasse 6d. Die Schüler mussten in zwei Runden ihre Lesefertigkeit beweisen: Zuerst lasen alle eine ihnen bekannte Textstelle aus einem selbst gewählten Buch vor, danach wurden sie mit einer unbekannten Textstelle konfrontiert. Alle Jungen schlugen sich souverän, sodass es der Jury sehr schwer fiel, den endgültigen Sieger in diesem Schuljahr zu bestimmen. Er heißt Elias Willinsky! mehr... über Elias Willinsky gewinnt den Vorlesewettbewerb am PPG

Eine Lesung mit Patricia Litten: "Eine Mutter kämpft gegen Hitler"

Die Schauspielerin Patricia Litten, die zuletzt am Staatstheater Nürnberg ihre eigene Großmutter in „Der Prozess des Hans Litten“ verkörpert hatte, las am Paul Pfinzing Gymnasium, möglich gemacht durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins des PPG, aus dem Buch, auf dem das Theaterstück basiert: „Eine Mutter kämpft gegen Hitler“. Dabei gab sie den Schülerinnen und Schülern aus den 10. und 11. Klassen auch tiefgreifende Einblicke in die Geschichte ihres Onkels. mehr... über Eine Lesung mit Patricia Litten: "Eine Mutter kämpft gegen Hitler"

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite