Schulmeisterschaft Volleyball

Auch im Jahr 2019 rief die Sport-Fachschaft am Mittwoch vor den Weihnachtsferien wieder alle Schülerinnen und Schüler ab der 9. Jahrgangsstufe zur Teilnahme an der Volleyball-Schulmeisterschaft auf. Obwohl sich dieses Jahr nur 13 Mannschaften angemeldet hatten, waren die beiden Hallen voller begeisterter Spieler und Zuschauer. Auch aus den unteren Klassen kamen viele zum Anfeuern vorbei und schauten sich an, was sie im Sportunterricht, der Volleyball-AG oder -SAG noch so lernen können. Sie sahen viele spannende Spiele, bei denen auch die Neunt- und Zehntklass-Teams einige Siege für sich verbuchen konnten. Nach den Vorrundenspielen in vier Gruppen sowie einer Mittagspause folgten Überkreuz- und Platzierungsspiele, bei denen alle Mannschaften noch drei oder vier Spiele absolvieren durften. Beim Kampf um die ersten Plätze dominierten letztlich die Oberstufen-Teams, insbesondere die Additums-Mannschaften. In einem packenden Finale setzten sich am Ende sehr knapp und nach einer Niederlage im ersten Satz die Happy Hippos (Q12) gegen die Schlechtschmetterfront (Q11) mit 2:1 Sätzen durch. Auf den Plätzen 3 und 4 folgten Team Rest (Q11) und die Grobhaicher (10. Klasse). Bei der Siegerehrung im Anschluss wurde noch einmal die Fairness und der immer im Vordergrund stehende Spaß am Spiel deutlich. Die Organisation hatte in diesem Jahr zum Großteil das Additum der Q11 übernommen, das auch die Schiedsrichter stellte. Hierfür ein großes Dankeschön!

StRin S. Heer