Hiersemann-Preis

Am Sonntag, den 14.07.13 wurde der Audioguide-Gruppe "KZ Hersbruck" der Karl-Heinz-Hiersemann-Preis  in  Anwesenheit  von Frank Walter Steinmeier verliehen. Der Preis richtet sich besonders an Jugendliche, die sich mit ihren jeweiligen Projekten aktiv für die friedliche Verständigung zwischen den Völkern, für den Aufbau einer lebendigen Demokratie, gegen Rechtsradikalismus, Antisemitismus und Ausländerfeindlichkeit einsetzen und deren Handeln von Zivilcourage und Toleranz geprägt ist. Im Falle der Audioguide-Gruppe ist dies das Aufarbeiten der Geschehnisse im ehemaligen KZ Hersbruck.

Laura Hollederer