JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

Überraschendes Abschneiden beim Qualifikationswettbewerb JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

Bereits zum dritten Mal in Folge hat eine Mädchenmannschaft des PPG in der Disziplin Leichtathletik am Schulsportwettbewerb JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA teilgenommen. Der Kreisentscheid hat in diesem Jahr in Erlangen im Rahmen der Erlanger Stadtmeisterschaften und deren Kreisentscheid stattgefunden. Zwanzig Mannschaften sind in den unterschiedlichen Altersklassen an den Start gegangen. Bei optimalem Leichtathletikwetter haben unsere Athletinnen durchweg in allen Disziplinen überzeugt. Mit etwas Glück hätte sogar die eine oder andere persönliche Bestleistung aufgestellt werden können.

Riesengroß ist die Freude gewesen, nachdem das Endergebnis feststand. Unsere Leichtathletinnen haben in ihrer Wettkampfklasse II mit hervorragenden 7183 Punkten das beste Ergebnis erzielt, gefolgt von dem favorisierten Team des Gymnasiums Eckental, der Staatlichen Realschule Herzogenaurach und dem Städtischen Marie-Therese-Gymnasium Erlangen. Der Einzug ins Bezirksfinale im Juli sollte damit gesichert sein.

Folgende Schülerinnen sind für das PPG an den Start gegangen:

Frank, Annelie

Hartmann, Theresa

Löhner, Jana

Scharrer, Amelie

Sörgel, Antonia

Sörgel, Verena

Spieß, Kathrin

Thiel, Sara