Bolivianische Musikgruppe Sacambaya am PPG

Am Donnerstag, den 25.10.2018, wird die bolivianische Musikgruppe Sacambaya auf ihrer Tournee durch Deutschland und weitere europäische Länder in Hersbruck Station machen.

Der Konzert- und Begegnungsabend beginnt um 19 Uhr in der Eingangshalle des Paul-Pfinzing-Gymnasiums, zu dem die Spanisch-Fachschaft der Schule herzlich einlädt.

Sacambaya, die mit einer Musikerin und fünf Musikern anreisen, ist eine mit vielen Preisen ausgezeichnete Gruppe aus der Andenregion Cochabamba in Bolivien. Sie spielen auf autochthonen Instrumenten und besingen die Schönheit ihres Landes, aber auch die Probleme der Menschen in Bolivien, wie Migration, Wasserknappheit, Umweltzerstörung und Klimaerwärmung.

In der Pause wird ein Kurzfilm über die Projekte des Culturcentrums Ayopayamanta (CCA) gezeigt, in dessen Auftrag Sacambaya unterwegs ist. Der Erlös der Tournee wird der Anschaffung einer Solaranlage mit 250 Modulen dienen, die neben Strom für den Eigenbedarf auch Einnahmen für das Kulturzentrum erwirtschaften sollen.

Der Eintritt für den Konzert- und Begegnungsabend ist frei, allerdings wird um eine Spende für Unkosten und das Projekt gebeten.

Die Verbindung zu Sacambaya und dem CCA in Cochabamba hält die Spanisch-Fachschaft des PPG übrigens seit vielen Jahren über ihre alljährlichen Spendenaktionen mit dem Verkauf von Tapas am Elternabend und Bäckereien zur Weihnachtszeit.