Découvrez LOEFFLER!

Die Klassen 9c und 9d haben im Rahmen des Französisch- und Wirtschaft und Recht-Unterrichts eine Betriebserkundung im Unternehmen LÖFFLER in Reichenschwand durchgeführt. Ziel war es, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie die Produktion der ergonomischen Bürostühle abläuft und welche Beziehungen das Unternehmen zu Frankreich hat.

Die Erkundung bestand aus zwei Teilen: die Vorstellung der Firma und eine Führung durch die Produktion, wo man in Echtzeit den Zusammenbau eines Bürostuhls beobachten konnte.

Bei der Präsentation wurden die Schüler mit leckeren Süßigkeiten willkommen geheißen und bekamen einen Einblick in die Geschichte und das Geschäftsmodell der Firma. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf den gesundheitlichen Vorteilen der Stühle, was in Theorie und Praxis gezeigt wurde: Die Schüler durften auf drei verschiedenen Stuhlmodellen die Bequemlichkeit und Beweglichkeit testen und bewerten.

Besonders interessant für die Französischschüler war die Vielzahl an Geschäftspartnern in Frankreich. Zeigt dies doch, dass die französische Sprache in der Berufswelt eine dringend benötigte zusätzliche Qualifikation darstellt. Die Bedeutung Frankreichs sieht man auch an der Tatsache, dass in dem großen Büro eine Frankreichkarte mit sämtlichen Standorten prangt und dass die Homepage der Firma auch auf Französisch gelesen werden kann.

Beim zweiten Teil der Betriebserkundung wurden die Schüler durch den Produktionsbereich geführt und sie konnten zusehen, wie ein ergonomischer Bürostuhl gebaut wird. Sie erfuhren, woher die Bauteile bezogen werden und was nötig ist, um den Stuhl fehlerfrei zum richtigen Kunden an den richtigen Ort und zur richtigen Zeit zu liefern. LÖFFLER verspricht solide Qualität und verdeutlicht dies, indem auf alle Bürostuhle 30 Jahre Garantie gewährt werden.

Ganz am Ende erschien Herr Löffler persönlich und hielt eine inspirierende und motivierende Rede, bei der er von den harten Anfängen der Firma erzählte und den Schülern den Rat gab, selbstständig zu werden, ihre Träume zu verwirklichen und nicht aufzugeben, wenn etwas schiefläuft - denn Erfolg ist niemals geradlinig.

(C. Ponomariov)