Sportfest der Unterstufe

Alle drei Jahre lautet das Motto beim Sportfest der Unterstufe Orientierungslauf und Highland Games. Im Schulhaus, am Gymnasiumsportplatz und am Sportplatz am Schulzentrum warteten vielseitige Wettkämpfe und Herausforderungen auf die Schülerinnen und Schüler.

Die erste Orientierungslauf-Variante war eine Fotorallye durch das Schulhaus, bei der die SchülerInnen  ihr Schulgebäude einmal genau unter die Lupe nahmen und Fotos, die Ausschnitte von Bildern oder Gegenständen im Schulgebäude zeigten, möglichst schnell finden und auf einer Karte einzeichnen mussten.

Beim Orientierungslauf im Außengelände bekamen die SchülerInnen eine Karte, anhand derer 8 Posten in möglichst kurzer Zeit gefunden werden mussten. Endlich konnte die im Sportunterricht trainierte Ausdauerleistungsfähigkeit im Wettkampf angewendet werden. Außerdem waren Orientierungsfähigkeit und Teamgeist gefragt.

Bei der dritten Station stellten sich die SchülerInnen den Herausforderungen der Highland Games. Bei Disziplinen wie ´Stone of Manhood´ oder ´Tossing the Caber´ zeigte sich, wer ein wahrer Recke  ist. Hier wurden die Gesamtpunkte in einer Klassenwertung verglichen.

Selbst an den Wartestationen im Schulhaus wurde es nicht langweilig und die SchülerInnen konnten sich beim „Kastenstehen“ und „Jump the Dunk“ messen.

Aufgrund der Vielseitigkeit und Vielzahl der Wettkämpfe gab es eine lange Siegerehrung mit vielen glücklichen Siegerteams.

T. Rath