Naturwissenschaftliches Gymnasium

Amateurfunker werben an unserer Schule für ein interessantes Hobby

Die beiden Amatuerfunker Herr Perlhofer und Herr Dümler stellten in der Klasse 8a Möglichkeiten der Informationsübertragung mit alten und neuen Methoden (über Sendemast und über Internet) vor.

Dabei traff ihr Vortrag in der Klasse auf reges Interesse.

  mehr... über Amateurfunker werben an unserer Schule für ein interessantes Hobby

Naturwissenschaftlicher Abend am PPG

Am 21. Januar stellten viele Jungforscherinnen und Jungforscher ihre Arbeiten aus den verschiedenen Seminaren und Arbeitsgruppen vor.

Mit leuchtenden Augen stellten junge Forscherinnen und Forscher ihre Seminararbeiten und Projekte vor. An den ansprechend gestalteten Ständen erklärten sie den zahlreichen Besuchern verschiedene Themen aus den Naturwissenschaften. Durch den Abend führte mit Witz und Charme Jonas Engelhard. mehr... über Naturwissenschaftlicher Abend am PPG

Hersbruck in 3d für Google Earth

Im Rahmen des P-Seminars Informatik haben Schülerinnen und Schüler der Q12 markante Hersbrucker Gebäude als 3D-Ansicht für Google Earth erstellt. Die Nachbauten entstanden mit Hilfe von Vorbildfotos und teilweise sogar auf der Grundlage der Original-Grundrisspläne.

Leider nimmt Google seit Ende Oktober 2013 keine neuen Gebäude mehr in den offiziellen Bestand auf, so dass es nur der Bahnhof rechts der Pegnitz noch rechtzeitig geschafft hat.

Die übrigen Gebäude bieten wir hier zum Download an. Sie können in Google Earth über "Datei - öffnen" geladen werden. mehr... über Hersbruck in 3d für Google Earth

Leonardos Brücke

Auf den Spuren von Leonardo da Vinci

„Das kann doch gar nicht funktionieren!“ riefen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9e, als sie Mitte Juli vor die Herausforderung gestellt wurden aus 15 Holzlatten eine tragfähige Bogenbrücke zu bauen, die eine Höhe von einem halben Meter haben sollte. Scheinbar ein Ding der Unmöglichkeit, wenn man bedenkt, dass weder Hammer, Nägel, Schnur noch sonstige Hilfsmittel zur Verfügung stehen. mehr... über Leonardos Brücke

Das Ipad und der Physikunterricht

 

Unterricht MIT und nicht FÜR das IPad

Zu Beginn des neuen Jahres stellten sich einige Naturwissenschaftler der 9a einer Herausforderung:

Das Ipad ist cool…ABER ist es auch cool genug für den Physikunterricht?

Vom Beginn bis zum Ende des Themenkomplexes „Dynamik von Körpern“ wollen Sie im Physikunterricht das Ipad nutzen und damit diese Frage beantworten. mehr... über Das Ipad und der Physikunterricht

Die Blockschutthalden an der Houbirg

Hier ein Beispiel für eine besonders gelungene Seminararbeit und eine hervorragende Posterpräsentation. mehr... über Die Blockschutthalden an der Houbirg

Faszinierende Naturwissenschaften - Das Pausenexperiment

Einmal im Monat wird an unserer Schule in der zweiten Pause ein Experiment vorgeführt. Wie schon in den vergangenen Jahren zeigen Lehrerinnen, Lehrer,  Schülerinnen oder Schüler jeweils einen Versuch aus der Physik oder Chemie, der ihnen besonders gut gefallen hat. Vor allem in den unte­ren Klas­sen findet das Pausenexperiment großen Anklang. Zu den Vorführungen sind alle Schülerinnen und Schüler, aber auch auch Lehrerinnen und Lehrer herzlich eingeladen. Das Experiment wird vorher mittels Durchsage angekündigt und findet in der Regel im kleinen Physiksaal oder im Chemiesaal statt. mehr... über Faszinierende Naturwissenschaften - Das Pausenexperiment

Anschaffung von Experimentierkästen für Schülerübungen im Fach Physik

Um den Schülerinnen und Schülern im Fach Physik neue Erkenntnisse zu vermitteln, müsste die Lehrkraft nicht unbedingt ein Experiment durchführen. Das Internet macht es möglich: es gibt eine sehr große Anzahl von interaktiven Anwendungen, von Animationen, von Lernprogrammen. Auch bei Experimenten, für deren Durchführung die Geräte an unserer Schule aus Kostengründen nicht zur Verfügung stehen: alles kann in jedem der vier Physikräume „live“ über einen Beamer gezeigt und so vermittelt werden. mehr... über Anschaffung von Experimentierkästen für Schülerübungen im Fach Physik

Ein chemischer Ritt durch den Apachenpub

Das P-Seminar „Chemie-Show“ hat in Eigenregie chemische Show-Versuche recherchiert, ausgearbeitet, verbessert und ein Drehbuch erstellt. Bilder von der Vorführung am Dienstagabend können Sie hier sehen.Die Chemie-Show: „Ein chemischer Ritt durch den Apachenpub“ kann noch am Fr, 14.12.2012 um 13.15 Uhr im Chemiesaal besichtigt werden. mehr... über Ein chemischer Ritt durch den Apachenpub

Das W-Seminar Chemie beim Schülertag Chemie an der FH Nürnberg

Am Samstag 17.11.2012 war das W-Seminar Chemie zu Besuch beim Schülertag Chemie an der Nürnberger Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Dort erhielten die SchülerInnen zunächst einen Überblick über die Studienangebote und -bedinungen im Fach Chemie, und wurden dann bei zwei Fachvorträgen mit zwar vereinfacht dargestellten, aber dennoch schwierigen Themen konfrontiert. Etwas anschaulicher gestaltete sich dann eine Experimentalvorlesung zum Thema "Sicherheit", wo ein Professor mit trockenem Humor, vielen Bildern und v.a. mehr... über Das W-Seminar Chemie beim Schülertag Chemie an der FH Nürnberg

Seiten