PPG allgemein

Schulmannschaft Handball – 2. Platz beim Regionalentscheid

Seit langer Zeit ging wieder einmal eine Handball-Schulmannschaft für das PPG an den Start. Am 19. Dezember trat der harte Kern der B- und C-Jugend des HC Hersbruck mit Verstärkung durch zwei Spieler des TV 77 Lauf zum Kreisentscheid in Hersbruck an. Der Einstand gelang: In einem packenden Ausscheidungsspiel gegen eine gut besetzte Mannschaft des Gymnasium Lauf gelang Sebastian Röhrl am Ende ein feiner Pass auf Paul Mai, der buchstäblich in letzter Sekunde das Siegtor zum Endstand von 24:23 erzielte und somit den Einzug in die nächste Runde perfekt machte.   mehr... über Schulmannschaft Handball – 2. Platz beim Regionalentscheid

"Because I was a SS-Aufseherin"

Bereits zum dritten Mal fand in der Eingangshalle des Paul-Pfinzing-Gymnasiums der Multimediavortrag „Because I was a SS-Aufseherin - Täterinnen im Nationalsozialismus“ statt. Interessiert und bewegt hörten die Schülerinnen und Schüler der 9. mehr... über "Because I was a SS-Aufseherin"

Naturwissenschaftlicher Abend 2019

Am 17.1.2019 fand zum nun bereits neuten Mal der naturwissenschaftliche Abend am PPG statt, der Schülerinnen und Schülern eine Plattform bietet, die Ergebnisse ihrer Arbeiten und Projekte aus den MINT-Fächer der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ab 17 Uhr konnten die Besucher die Arbeiten der Schüler in der Aula des PPG in Augenschein nehmen. Bei unseren „PPG – Häppchen“ und den freien Getränken konnten hier schon interessante Gespräche an den Infoständen geführt werden. mehr... über Naturwissenschaftlicher Abend 2019

Einladung zur Autorenlesung

Die Geographie-Fachschaft und die Schulleitung lädt interessierte Eltern, Schüler sowie die Bevölkerung herzlich zur Autorenlesung am 22. Januar ab 18:00 ins PPG ein. Das Paul-Pfinzing-Gymnasium Hersbruck begrüßt Christine Scheel und Gerhard Engel, die aus ihrem Buch WEITBLICK lesen werden, das Einblicke in ihre Alpenüberquerung gibt. Begleitet wird die Lesung von einer Foto-Show.  mehr... über Einladung zur Autorenlesung

Ein Todeszug in die Freiheit

Eine Hochachtung verdient die Geschichte, die 1945 im tschechischen Leitmeritz ihren Anfang und in Velesin ein den Umständen entsprechend glückliches Ende fand. Dabei gelang es den Einwohnern des heutigen Tschechiens, mehrere 1000 KZ-Häftlinge zu retten. Die Besonderheit: Es entstanden Filmaufnahmen und viele Fotografien, die Thomas Muggenthaler und Andrea Mocellin in einem beeindruckenden Film verarbeitet haben. Dieser war Ende November im Paul-Pfinzing-Gymnasium zu sehen. mehr... über Ein Todeszug in die Freiheit

Seiten

RSS - PPG allgemein abonnieren