Telefon

(09151) 81786-0

E-Mail

verwaltung@gymnasium-hersbruck.de

Adresse

Amberger Straße 30, 91217 Hersbruck

Unser Leitbild

Persönlichkeit

Wir helfen, persönliche und fachliche Kompetenzen zu entwickeln.

Wir unterstützen unsere Schüler dabei, ihre Persönlichkeit auszubilden. Sie sollen – ihrem Alter gemäß – selbständig denken und arbeiten sowie in der Lage sein, durch gutes Selbstmanagement gesetzte Ziele eigenverantwortlich
erreichen zu können. Werteorientierung und eine entsprechende
Beziehungskultur sind der Mittelpunkt unserer erzieherischen Arbeit.

 

Wir schaffen Raum für soziale Kompetenzen.

Schule ist sowohl Lern- als auch Lebensort. Daher zählt neben der gymnasialen
Bildung insbesondere die Stärkung sozialer Kompetenzen zu unseren
erzieherischen Aufgaben. In vielerlei Arbeitsgemeinschaften und Projekten
lassen sich gute Teamarbeit und faires Verhalten erfahren und lernen. So lernen
unsere Schüler etwa in der Arbeit der SMV, mit den Schülersprechern, Tutoren
und Klassensprechern oder durch das Engagement als Schulsanitäter
Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Sie leisten damit einen
wichtigen Beitrag im wertschätzenden Umgang miteinander.

 

Wir erkennen und fördern Stärken und Begabungen.

Das Erkennen und Fördern von Begabungen ist neben der Wissensvermittlung
zentrales Anliegen unserer Schule. Die Teilnahme an verschiedenen
Wettbewerben, an Aufführungen in Musik, Kunst und Theater oder
internationalen Austauschprogrammen gibt den Schülern die Möglichkeit,
persönliche Stärken und Talente wahrzunehmen und zu leben. Wir geben den
Schülern den Raum, ihre Begabungen weiterzuentwickeln. Dazu finden sie vielfältige Unterstützungs- und Beratungsangebote. Im Rahmen einer konstruktiven Erziehungspartnerschaft ergänzen sich Eltern und Lehrkräfte in ihrem Wirken zum Wohl der Schüler.

 

Wir machen Mut, sich Herausforderungen zu stellen.

Der Schulalltag stellt junge Menschen in vielerlei Hinsicht vor
Herausforderungen, wenn sie kontinuierlich aufeinander aufbauend Wissen
erwerben und anwenden, wenn sie Zusammenhänge erkennen oder sich
Prüfungen unterziehen. Dabei wollen wir den Schülern Mut machen, derartige
Herausforderungen anzunehmen. Wir begleiten sie auch als Lehrer in
individuellen Gesprächen und mit unterschiedlichen Lehr- und Lernmethoden im
Unterricht. Wir schaffen bei den Schülern das Bewusstsein von
Eigenverantwortlichkeit und Mündigkeit, damit der lebenslange Lernprozess
erfolgreich sein kann.

Persönliche, fachliche Kompetenzen:

– Arbeitsgemeinschaften in nahezu allen Fachbereichen
– Wahlunterricht
– Pluskurse
– Aktionen im Rahmen der Projekttage
– Schulberatung
– Berufs- und Studienorientierung

Soziale Kompetenzen

– Schulsanitäter
– Lesepaten
– Tutoren
– Kooperation mit Sigmund-Faber-Heim
– SMV
– Patenkinder in der Dritten Welten
– Aktionen im Rahmen der Projekttage

Stärken und Begabungen

– Instrumentalunterricht
– Theateraufführungen
– Weihnachtskonzert, Sommerkonzert
– Teilnahme an Wettbewerben / Mint-EC
– Rhetorikkurse
– Schüleraustausch mit Frankreich, Spanien, Ecuador, Norwegen, Italien
– Sportwettkämpfe

Mut, sich Herausforderungen zu stellen

– Intensivierungen auf der Grundlage unseres Intensivierungskonzepts
– Lernen lernen
– Individuelle Lernzeit
– Hausaufgabenbetreuung
– Schulseelsorge
– Schulpsychologin

Profil

Wir stellen uns den Aufgaben schulischer Bildung im digitalen Zeitalter.

Mit schülergerechten Unterrichtsmethoden vermitteln wir Wissen und Kompetenzen,
z.B. durch Projektarbeit, Präsentationen oder spielerische Elemente. Ein breites
Angebot an Wahlunterricht und Arbeitsgemeinschaften ergänzt den Unterricht und
spiegelt die drei Ausbildungsrichtungen des PPG wider. Leistungsnachweise werden
angemessen erstellt und fair bewertet. Wir wollen zu einem reflektierten Umgang mit
digitalen Medien beitragen.


Wir bieten den Rahmen für zeitgemäßen Unterricht.

Die Schule ist mit interaktiven Whiteboards und Internet ausgestattet, die der
pädagogischen Arbeit dienen. Sie bietet neben den Klassenzimmern Fachräume,
Sportanlagen, eine Bibliothek und ein Outdoor-Klassenzimmer im Schulgarten. In den
Pausenhöfen stehen den Schülern diverse Spielgeräte und eine Kletterwand zur Verfügung. In der Mensa und dem Bistro G4 finden die Schüler unterschiedliche
Verpflegungsmöglichkeiten. Das schulische Angebot wird durch eine offene Ganztagsschule abgerundet. Das Schulgebäude ist barrierefrei.


Wir sind für die Außenwelt offen, regional verbunden und international vernetzt.

Wir sind Mitglied im nationalen MINT-Excellence Netzwerk. Damit eröffnen sich für Schüler und Lehrkräfte vielfältige Möglichkeiten, vertiefte Einblicke in naturwissenschaftliches Arbeiten zu gewinnen. Zahlreiche Austauschprogramme bieten auf internationaler Ebene die Möglichkeit zu interkulturellen Erfahrungen. Auf regionaler Ebene arbeitet das PPG eng mit Partnern aus Industrie und Handel, sozialen Einrichtungen und Verwaltung zusammen.


Wir legen Wert auf demokratisches Bewusstsein, soziales Engagement und Nachhaltigkeit

Als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erzieht das PPG seine Schüler zu aufgeschlossenen, vorurteilsfreien Bürgern. In vielfältigen sozialen Projekten wie z.B Lesepatenschaften, Flüchtlingshilfe, Partnerschaft mit örtlicher Senioreneinrichtung,
werden die Schüler zu über die Schule hinausgehendem Engagement ermutigt. Die Mitarbeit in der SMV und im Jugendparlament der Stadt Hersbruck sowie die intensive Erinnerungsarbeit im Rahmen der Gedenkstättenpädagogik helfen den Jugendlichen,
demokratisches Bewusstsein zu entwickeln.

Digitales Zeitalter

– Medienkonzept
– Fächerübergreifender Projektunterricht
– Jugend präsentiert
– Schüler als Medienbeauftragte in den Klassen
– Infoportal
– Elternportal

Rahmen für zeitgemäßen Unterricht

– Erprobung neuer Unterrichtsmethoden
– Pädagogische Kurzkonferenzen
– Schulinterne Lehrerfortbildungen
– Offene Ganztagsschule
– Fast komplette Ausstattung mit Smartboards mit Internetzugang
– Zwei voll ausgestattete Computerräume
– Bibliothek mit Computerarbeitsplätzen
– Outdoor-Klassenzimmer
– Schulgarten
– Mensa und Bistro
– Möglichkeiten zur aktiven Pausengestaltung

Offen und vernetzt

– MINT-EC
– Austauschprogramme mit mehreren Ländern
– Zusammenarbeit mit externen Partnern in der Region (z.B. Fraunhofer IIS, FAU, Bayerischer
Rundfunk, Staatstheater Nürnberg . . .)
Demokratisches Bewusstsein, soziales Engagement und Nachhaltigkeit
– Schule ohne Rassismus
– Lesepaten
– Flüchtlingshilfe
– Zusammenarbeit mit dem Sigmund-Faber-Heim
– SMV
– Jugendparlament der Stadt Hersbruck
– Exkursionen zum Landtag, zum Bundestag und zum Europaparlament
– Gedenkstättenpädagogik
– Aktionen im Rahmen der Projekttage

Gemeinschaft

Wir leben ein Klima der Offenheit und üben Toleranz gegenüber anderen Meinungen

Die verschiedenen Ebenen der Schulgemeinschaft (Kollegium, Schüler, Eltern, Schulleitung und Verwaltung) arbeiten im Schulalltag und bei außerschulischen Veranstaltungen verlässlich zusammen. Wir legen Wert auf eine konstruktive und vertrauensvolle Kommunikation. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft können ihre begründete Meinung angstfrei äußern. Entscheidungen werden transparent getroffen und verlässlich kommuniziert.


Wir gehen respektvoll und wertschätzend miteinander um

Am PPG herrscht ein Klima von gegenseitiger Toleranz. Wir behandeln andere fair, respektvoll und rücksichtsvoll. Spott, Ausgrenzung und Gewalt sind tabu.


Wir übernehmen Verantwortung für uns selbst und andere

Das PPG fördert+ das Verantwortungsbewusstsein, die Hilfsbereitschaft und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Verschiedene Aktivitäten (Patenkinder in der Dritten Welt, Projektwoche, Schulgarten) tragen dazu bei. Nachhaltige Projekte stärken das soziale Miteinander innerhalb und außerhalb der Schule. Elternbeirat und Förderverein unterstützen die Schule tatkräftig bei schulinternen und außerschulischen Veranstaltungen.
Jeder von uns soll die Möglichkeit haben, seinen Aufgaben gerne nachzugehen. Als Eltern sorgen wir zu Hause für ein förderliches Arbeitsklima, kümmern uns um schulische Belange und suchen bei Schwierigkeiten Kontakt zur jeweiligen Lehrkraft, um gemeinsam Lösungen zu finden.


Wir gehen pfleglich und sorgsam mit unserer Schule um

Alle tragen zur Gestaltung des gemeinsamen Lebensraums bei. Dabei setzen gemeinsam gesetzte Regeln (Hausordnung) wichtige Akzente für die gesamte Schulgemeinschaft. Sauberkeit und Ordnung schaffen ein Klima des Wohlbefindens.

Offenheit und Toleranz

– Mehrtägiges Klassensprecherseminar
– Jahrgangsstufenversammlungen
– Klassenleiter-Stunden
– Klassenelternabende
– Kleeblatt-Treffen mit Vertretern der verschiedenen Schularten in Hersbruck

Respektvoller und wertschätzender Umgang

– Aktion „Pack ma’s“
– Schule ohne Rassismus
– Schülerehrung am Ende des Schuljahres
– Ehemaligen-Treffen

Verantwortung für uns selbst und andere

– Patenkinder in der Dritten Welt
– Projektwoche
– Schulgarten
– Elternbeirat
– Förderverein

Pfleglicher und sorgsamer Umgang

– Hausordnung
– Ordnungsdienst durch Schüler nach der zweiten Pause
– Umweltbeauftragte in Klassen
– Medienbeauftragte in Klassen

Neueste Beiträge